musicus 1/2006 (Ausgabe Nr. 58)

Preisträger NAUROD DANKT 2005

Naurod dankt
In Würdigung des herausragenden ehrenamtlichen Wirkens für die Heimatgemeinde Naurod und ihren Menschen wurde am 5. November dem Mandolinenorchester der Musikfreunde Naurod 1923 e.V. der Preis "NAUROD DANKT" verliehen.
Beurkundet, mit einem Geldpreis ausgestattet, konnte unsere Vorsitzende stolz und bewegt noch Anstecknadeln in ausreichender Zahl und die Glocke entgegen nehmen. Traditionell blieb der diesjährige Preisträger bis zum Schluss das Geheimnis des Preiskomitees, sodass nur einige, zufällig anwesende Musikfreunde der Ehrung beiwohnten.

Inhaltsverzeichnis

"Dem Wahren - Schönen - Guten" JHV am 3. Feb. Im Forum

Liebe Musikfreunde - Familie,
satzungsgemäß laden wir Sie herzlich zur Jahreshauptversammlung
am Freitag, den 3. Februar um 19:30 Uhr
in den Anbau des Nauroder Forums ein.
Wir schlagen nachfolgende Tagesordnungspunkte vor:
- Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
- Verlesung des Protokolls der JHV 2004
- Bericht der 1. Vorsitzenden
- Bericht des 1. Kassierers
- Bericht der Kassenprüfer
- Entlastung des Vorstands
- Vorschau auf 2006
- Verschiedenes
Wir würden uns wünschen, dass Sie sehr zahlreich erscheinen, denn diese Mitgliederversammlung ist das oberste Organ unseres Vereins.
Hier wird nicht nur Rechenschaft über die Tätigkeiten des zurückliegenden Jahres von dem von Ihnen gewählten Vorstand abgelegt, sondern es werden in diesem Gremium gemeinsam die wesentlichen Weichen für die Zukunft, sowohl in personeller, als auch und finanzieller Art gestellt.
Um Anträge satzungskonform berücksichtigen zu können, sollten diese spätestens eine Woche vor dem Tag der JHV, bis zum 27. Januar, bei der ersten Vorsitzenden eingereicht sein.

Ich wünsche Euch, liebe Musikfreunde, alles Gute, Gesundheit und ein friedvolles Jahr 2006.

Herzlichst Eure Elke Buths

Inhaltsverzeichnis

Aus dem Vereinsleben

Weihnachtsfeier im Forum, 10. Dezember 2005
Nach den bewährten Vorgesprächen zur Planung, Einkauf und Personalabstellung war der Vorstand gut auf die diesjährige Weihnachtfeier vorbereitet. Ab 18 Uhr füllte sich das Forum. Bereits im zweiten Jahr hatte es die IG, unter der maßgeblicher Mitwirkung der Musikfreunde, übernommen, das Forum weihnachtlich zu schmücken. Elke begrüßte die Gäste und lies es sich nicht nehmen, Eingangs die Ehrenurkunde zu NAUROD DANKT vorzulesen und mit der Glocke das Programm einzuläuten. Zuerst stürmten die Musikfreundchen die Bühne und sangen und spielten unterstützt von Sven Kettler, bis der Nikolaus mit seinem Gesellen Knecht Rupprecht eintraf. Viele Vereinskinder wurden nach Vorne gerufen und konnten ihr Päckchen in Empfang nehmen, nicht ohne auch ein Gedicht zum Besten zu geben. Dann folgte endlich der Auftritt des großen Orchesters, welches von David Thoerner mit seinem Saxophon bei Moonlight Serenade unterstützt wurde. Gerne nahm danach unsere 1. Vorsitzende Elke Buths die Ehrungen für langjährige Vereinszugehörigkeit vor. Besonders erwähnenswert die Ehrung für 50 Jahre an Eugen Kraus.
Wie jedes Jahr zur Weihnachtszeit
Steh'n Nikolaus und Ruprecht bereit
Und lassen, alle wird es interessieren
Das endende Jahr Revue passieren:..............................................
Anschließend erhielten die Orchestermitglieder MFN- Handschuhe als kleines Dankeschön. Mit "I wish you a merry christmas" verabschiedete sich das Orchester, während die Küche nun die Kaffee- und Kuchen-Runde eröffnete. Parallel brachten die Losverkäufer ihre Lose unter die Leute. Für 50 Cent pro Los wurden stattliche Preise eingeheimst, wobei drei Gewinner noch mal aufgerufen wurden, um einen Gutschein für einen Theaterbesuch oder Thermalbadkarten in Empfang nehmen zu können. Noch in der Nacht wurden im Anschluss die gröbsten Aufräumarbeiten erledigt, sodass am Samstagmorgen die Restarbeiten nicht mehr zulange aufhielten.

Inhaltsverzeichnis

Action im Verein

"DAS RUNDE MUSS INS ECKIGE" - Hallenfußballturnier der IG
Die WM steht vor der Haustür und in Naurod nahm das Fußballturnier der Nauroder Ortsvereine seinen Lauf. Auch eine MFN Mannschaft war gemeldet. Einige der Mannen hatten sich zu diversen Trainingseinheiten im Weißen Roß getroffen und die Taktik besprochen. Nun zeichnen sich allerdings Besprechungen dadurch aus, nicht alle Teammitglieder zu erreichen und geplante Taktiken gehen in der Praxis meist nur selten auf. So geschehen zwischen den Jahren beim Turnier 2005 in der Kellerskopfhalle. Meldebogen, Statuten und Regeln sind dafür da, um eingehalten zu werden. Natürlich bestätigen auch in manchen Fällen -Ausnahmen- diese. Am ersten Spieltag ging unsere Mannschaft wie immer, zielorientiert, den letzten Platz vom vergangenen Jahr mindestens zu verteidigen, wenn nicht sogar um einige Plätze zu verbessern, an den Start. Nach einem Unentschieden und einer Niederlage, wurde der erste Spieltag erwartungsgemäß abgeschlossen. Die Taktik, mit einem spielenden Torwart aufzulaufen, ging dabei zeitweise nach hinten los. Am zweiten Tag erwachte wohl in dem einen oder anderen Kopf eine gewisse List, die dann auch prompt umgesetzt wurde. Die zwei stark spielendenden Youngster Sebastian R. und David T.sollten durch ihre jeweils jüngeren Brüder ersetzt werden. Dies führte zu einiger Verwirrung am Spielfeldrand und bei der Turnierleitung, die die Mannschaftssprecher der anderen Teams auf den Plan rief. Nach umfänglichen Diskussionen wurde das Spiel der MFN'ler gegen den Lauftreff angepfiffen. Und die beiden nachnominierten Jungs machten Ernst und jeder sein TOOOR. Gratulation, das war wirklich eine überzeugende Leistung von Alex R. und Marvin T.. Als Resultat des zweiten Spieltages katapultierte sich das Team der Musikfreunde als Gruppenzweiter in die Zwischenrunde. Da war dann doch Schluss mit lustig und nach einem 0:7 und einem 1:10 erzielten die Musikfreunde als Viertplazierter das zweibeste Ergebnis aller Zeiten beim IG Turnier. Als Erkenntnis bleibt, dass wir hinter unserem MFN Team stehen, wenn diese mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und dem nötigen Spaßfaktor auch um einen der hinteren Plätze kämpft. Schließlich sind wir ein kulturtreibender Verein. Im nächsten Jahr hoffe ich wieder auf den bekannten MFN - Kampfgeist und freue mich wenn, im Jahr der WM, alle gesund durch das Turnier der Nauroder Ortsvereine kommen.
Eure Elke

In de Hall' is auch 2006 was los
Auch in diesem Jahr planen die Musikfreunde wieder einen Kindermaskenball in der Kellerskopfhalle.
Beginn ist am Samstag, dem 25. Februar um 14:11 Uhr.
Doch zuvor ist noch einiges zu organisieren und abzufragen. Wer will uns aktiv unterstützen und beim Auf- und Abbau helfen ? Wer hat eine Idee für eine Spielbude und würde diese auch betreuen oder möchte Elke bei den Spielrunden mit den Kindern unterstützen ?
Kontakt: MFN - Thomas Buths, Kirchhohl 20 - Tel.: 06127 672819

Karfreitagswanderung
Zwar plant das Orchester über Ostern eine Konzertreise nach Fondettes, doch daran stören sich die Organisatoren der Karfreitagswanderung nicht. Pünktlich am Freitag, dem 13. April um 14 Uhr, am Mandolinenstadl in der Auringerstraße ist Treffpunkt. Dann geht es in die Nauroder Gemarkung auf die Suche nach dem Osterhasen.

Inhaltsverzeichnis

Im Telegramm - Stil

- Ausbildung an der Mandoline
Da einige Kinder den Wunsch geäußert haben, Mandoline zu lernen, besteht bei den Musikfreunden die Möglichkeit dieses schöne Instrument spielen zu lernen. Ines Gast, die amtierende Blütenkönigin, hat sich durch einige Lehrgänge beim Bund Deutscher Zupfmusik weitergebildet und würde sich über neue Schüler freuen. Wer Interesse hat, und sich über die Ausbildung "Ziele, Dauer, Methodik, Leihinstrument" informieren möchte, der sollte bei Elke Buths anrufen.

- Gitarrenkurs
Für alle, die Gitarre lernen möchten hier noch eine gute Nachricht. Nach den Osterferien wollen die Musikfreunde auch einen neuen Gitarrenkurs anbieten. Interessenten setzen sich bitte ebenfalls mit Elke Buths in Verbindung.

- Musikfreundchen
An alle Musikfreundchen und die, die gerne mitmachen wollen:
Um auch im neuen Jahr die Aktivitäten des Nachwuchs besser koordinieren zu können, wollen wir eine aktuelle Liste erstellen , um auch alle frühzeitig zu erreichen. Deshalb bitten wir um kurze Nachricht zu - Namen, Alter, Adresse, Telefon Nr.

Inhaltsverzeichnis

Herausgeber:
Mandolinenorchester Musikfreunde Naurod 1923 e.V.
Kirchhohl 20
65207 Wiesbaden-Naurod

Redaktion, Layout und Druck
Thomas Buths
Kirchhohl 20
65207 Wiesbaden-Naurod